NEWS

06/2016

Für das Projekt der Logistik- bzw. Produktionshalle auf dem Grundstück EMP 15…

05/2016

Die Firma K&R-Tech, s.r.o. wird im Areal der ehemaligen Kaserne ein Technologie- und…

08/2015

Am Samstag, den 29.08.2015 fand auf dem Gelände von RSF Elektronik in Stříbro ein Tag der offenen Tür statt…

05/2015

Das Gelände der RSF Elektronik in Stříbro wurde im Wettbewerb Bau des Jahres…

01/2015

Seit Montag, dem 05.01.2015 ist die neue Bushaltestelle „Stříbro, Průmyslová“…

11/2014

In November 2014 wurde das neue Produktionswerk der RSF Elektronik in Stříbro in Betrieb genommen.

04/2014

Das Unternehmen Waystone CZ wird das Projekt der Kaserne Stříbro auf dem Stand der Pilsener…

08/2013

Am 27.08.2013 haben die Bauarbeiten am neuen Produktionsbetrieb der RSF Elektronik…

03/2013

In der Märzausgabe des Magazins Wirtschaft konkret erschien eine Anzeige mit einem Angebot…

02/2013

In der Februarausgabe des Magazins Wirtschaft konkret, das von der Industrie…

EINFÜHRUNG

Eigentümer der Grundstücke: Stadt Stříbro
Investor: Waystone CZ s.r.o.

Das Projekt der vollständigen Revitalisierung des Areals der ehemaligen Kaserne in Stříbro stellt ein langfristiges Entwicklungsprogramm dar, das zu einer Umgestaltung der Kaserne in ein modernes neues Viertel, das in die Stadt Stříbro integriert wird, führen soll.

Am Projekt arbeiten im Rahmen der Partnerschaft die Stadt Stříbro und die Gesellschaft Waystone CZ s.r.o. zusammen, die aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung als strategischer Partner der Stadt ausgewählt wurde.

Waystone CZ ist der Investor und gleichzeitig der Bauträger des gesamten Projekts. Beide Partner haben die Vereinigung Stříbro Waystone Development, z.s.p.o. gegründet, die das gesamte Projekt umfasst und kontrolliert.

Das Gebiet, das sich auf einer Fläche von mehr als 40 ha erstreckt, wird nach dem Umbau neu aufleben. Neben Flächen für Wohnhäuser, Verwaltungs- und Geschäftsobjekte sind in der Zone im wesentlichen Ausmaß Flächen zur industriellen Nutzung vertreten.

Der Business Park Kasárna Stříbro befindet sich in einer besonders geförderten Region gemäß der Novelle des Gesetzes Nr. 72/2000 GBl. über Investitionsanreize. Investoren können damit bereits ab einer Mindestinvestition in Höhe von 50 Mio. CZK Investitionsanreize in Anspruch nehmen. Bei den meisten Industrieparks im Pilsner Bezirk beläuft sich die Mindestinvestition für die Erlangung von Investitionsanreizen dagegen auf 100 Mio. CZK. Mehr Informationen finden Sie hier.

PARTNER

logo-stribro
logo-waystone